Reise nach Italien

Musikreise Kulturreise Städtereise Venedig

Entdecken Sie 1.600 Jahre Kunst, Kultur und Geschichte in der Lagunenstadt.Wandeln Sie auf den Spuren Mozarts und erfahren Sie bei einem exklusiven Konzert Spannendes über seinen Aufenthalt. Gondelfahrt,lokale Spezialitäten.

ab 1240€ p.P.
vom 19/09 bis zum 22/09

Mindestteilnehmerzahl

8Personen


Maximalteilnehmerzahl

16Personen


Anmeldungen

Ab sofort


Anmeldeschluss

15/07/2021

250 JAHRE MOZART IN VENEDIG (VEN 1)

Vom 11. Februar 1771 an verbrachte der 15-jährige Wolfgang Amadeus Mozart zusammen mit seinem Vater Leopold fünf Wochen bis zum 12. März in der Lagunenstadt. Eigentlich sollte er hier Konzerte geben. Stattdessen jedoch verwandelte sich sein Aufenthalt zur Zeit des Carnevale und der sich anschließenden Fastenzeit dort in bildungs- und erlebnisreiche Ferien. Vater und Sohn waren Gäste des Conte Giovan Battista Giovanelli (1726-1791) im Palazzo San Stia, heute Palazzo Giovanelli. Er war nach dem amtierenden zweitletzten Dogen von Venedig, Paolo Renier, der zweitmächtigste Politiker in der Serenissima Repubblica di Venezia.  Als musikbegeisterte und in Europa vielgereiste Persönlichkeit beherrschte Giovanelli verschiedene Sprachen und war den Ideen der Aufklärung zugewandt.  Durch die Familie des bayerischen Seidenfabrikanten Wider, bei der die Mozarts zunächst wohnten, lernte er in der Lagunenstadt die Geheimnisse, um auf spielerische Art und Weise zu einem  vero veneziano zu werden, und Wider selbst brachte ihn hier mit der  deutschen Gemeinde und Mitgliedern des venezianischen Adels in Kontakt

Auf dieser viertägigen Reise werden wir im prachtvollen Cinquento-Ambiente des Hotel Palazzo Giovanelli direkt am Canale Grande logieren, in der dortigen Sala Serenissima ein exklusives Kammerkonzert mit Werken von W. A. Mozart und Tartini sowie die Schilderung von Mozarts venezianischen Reiseeindrücken erleben. Auf vier Stadtspaziergängen und Besichtigungstouren lernen wir bedeutende Orte für Musik, Kunst und Geschichte Venedigs kennen und wandeln dabei auch auf den Spuren Mozarts. Außerdem gibt es eine  Fahrt mit der Gondola und venezianische Spezialitäten in renommierten hotelnahen Restaurants. Und natürlich bleibt noch genügend Zeit, um Venedig auf „eigene Faust“ zu entdecken.


PROGRAMMVERLAUF: 

Erster Tag – Sonntag,  19. September 2021:   

bis 14:00 Uhr: Individuelle Anreise per Flug oder Bahn

Check-in im Hotel Palazzo Giovanelli****S (Campo San Stae, 2070 – 30135 Venezia) in Santa Croce direkt am Canale Grande. 

Begrüßung der Reiseteilnehmer durch den Reiseveranstalter in der Hotellobby

16:00-18:00 Uhr: Klassische Führung  (1) Piazza und Basilica di San Marco sowie Dogenpalast 

Kunsthistorische Führung im Herzen Venedigs. Mehrere Jahrhunderte lang war der Markusplatz die Kulisse für die staatlichen Hauptaktivitäten der Serenissima Repubblica di Venezia. Ein Rundgang durch die Justizhallen des Dogenpalastes, einst Ort der Regierung, bietet einen guten Einblick in diese effiziente und faszinierende politische „Maschinerie“. Bewundern Sie die Gemälde, auf denen Venedigs Mythos, seine Eroberungen und diplomatischen Erfolge gepriesen werden. Erleben Sie die Pracht und das Zeremoniell einer der damals prestigeträchtigsten Hauptstädte Europas. Der Markusdom, jetzt die Kathedrale der Stadt, war einst sowohl die herzogliche Kapelle als auch ein Spiegelbild republikanischer Pracht. Von seinen goldenen Mosaiken und kostbarem Marmor werden sie geblendet sein. Natürlich werden wir auch den Uhrenturm, die Prokuratien und den Campanile von außen besichtigen sowie außerdem die Seufzerbrücke.

Zeit zur freien Verfügung

18:45-19:15 Uhr: Exklusive Fahrt mit der Gondola bei Sonnenuntergang 

20:00 Uhr: Abendessen im Ristorante Antica Besseta (Santa Croce, 1395 – 30195 Venezia)

Übernachtung im Hotel

Zweiter Tag – Montag, 20. September 2021: 

Frühstück im Hotel

9:45 Uhr: Treffpunkt in der Hotel-Lobby

10:00 Uhr – 13:00 Uhr: Besichtigungstour (2) „Auf den Spuren von Mozart in Venedig“ (Außenbeasichtigungen)

Ein Rundgang zur Entdeckung der mit Mozart  verbundenen venezianischen Theater, im Wechsel von historischen Fakten und Kuriositäten, die sich zum Teil mit der Lebensgeschichte von Giacomo Casanova (1725-1798) überschneiden Die Besichtigungsetappen sind folgende: Palazzo Molin del Cuoridoro – Teatro la Fenice – Campo Sant’Angelo – Campo Santo Stefano mit Palazzo Cavalli Franchetti und Conservatorio di Musica Benedetto Marcelli – San Samuele (Ex Teatro San Samuele) – Campo San Beneto (ex Teatro Rossini).

Möglichkeit zum Mittagessen

Zeit zur freien Verfügung

19:30 Uhr: Abendessen in der Osteria Mocenigno (Salizada San Stae, 1919 – 30135 Venezia)

Übernachtung im Hotel

Dritter Tag – Dienstag, 21. September 2021 

Frühstück im Hotel

9:45 Uhr: Treffpunkt in der Hotel-Lobby

10:00 Uhr – 12:00 Uhr: Besichtigungstour (3): Frari Kirche und San Rocco Schule 

In der gotischen Basilika Santa Maria Gloriosa dei Frari  können Kunstwerke von Bellini, Vivarini, Tizian und Tintoretto bewundert werden. Diese Tour ist eine Reise zu den Tiefen der Seele, zur Angst vor der Hölle und zum  Albtraum von der Pest, wie die Venezianer ihren Reichtum und ihre Liebe des irdischen Lebens zu legitimieren versuchten. Hier ist auch der Komponist und Musiker Claudio Monteverdi (1567-1643) begraben.

13:00 Uhr Mittagessen im Ristorante Antica Besseta 

Zeit zur freien Verfügung

19:30 Uhr: Aperitivo Bellini im Hotel

20:00 Uhr- ca. 21:15 Uhr: Concerto Mozartiano a Palazzo Giovanelli (exklusiv für unsere Reisegruppe) 

Kammermusik von W. A. Mozart und Giuseppe Tartini, gespielt von der Camerata Accademia

Programm:

W. A. Mozart: Duo in B-Dur für Violine und Viola, KV 424: Adagio-Allegro. Andante cantabile. Andante grazioso (Tema con variazioni)

Giuseppe Tartini: Sonate für Solo-Violine und Basso continuo Nr. 12 in G-Dur,  B.G2: Aria del Tasso. Grave. Canzone veneziana. Allegretto. Tema con varazioni.

Live-Erzählung von Mozarts Venedigreise nach einem Text des Musikwissenschaftlers und Mozart-Experten Paolo Cattelan von der Universität Venedig

Möglichkeit zum Abendessen

Übernachtung im Hotel

Vierter Tag – Mittwoch, 22. September 2021

Frühstück und Check-out im Hotel

9:15 Uhr: Treffpunkt in der Hotel-Lobby

9:30 Uhr-12:30 Uhr : Besichtigungstour (4): Die Ospedali Grandi von Venedig

Venedig ist ein einzigartiger Fall in der Geschichte wegen seines flächendeckenden Wohlfahrtssystems, das der Stadt jahrhundertelang eine gewisse soziale Sicherheit, zufriedenstellende hygienisch-sanitäre Kontriolle und eine Eindämmung der Armut garantierte. Die Säulen dieses Sozialsystems waren die vier „Großen Hospitäler“: die Pietà, die Incurabili (heute Sitz der Kunstakademie), die Derelitti in Santi Giovanni e Paolo und die Mendicanti (ein Teil des Komplexes des Zivilkrankenhauses von Venedig). Sie waren weder Klöster noch reine Musikschulen, sondern ein sehr originelles Modell einer Institution, die Jungen und Mädchen von unterschiedlicher sozialer Herkunft aufnahm. Auf unserer Entdeckungstour werden wir feststellen, dass die Hospitäler von Venedig auch echte und richtige Konservatorien waren. Auf dem Weg durch Santi Giovanni e Paolo erfahren wir dann die Geschichte eines Mädchens des Mendicanti-Chores, das zur Geliebten von Mozarts Librettisten Lorenzo da Ponte wurde und die erste Interpretin von Le nozze di Figaro war.

Verabschiedung der Reiseteilnehmer durch den Reiseveranstalter

Möglichkeit zum Mittagessen

Individuelle Abreise per Flug oder Bahn


DAS  LEISTUNGSPAKET UMFASST:

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Superior-Doppelzimmer mit Gartenblick im prachtvollen Ambiente des Hotel Palazzo Giovanelli****S   (Zuschlag zur Einzelnutzung: 415 €)
  • Aufenthaltssteuer
  • 3x Abendessen bzw. Mittagessen in typischen Restaurants mit lokalen Spezialitäten (3-Gang-Menü)
  • 1x Aperitivo Bellini am 21.09. im Hotel
  • Reiseleitung durch den Reiseveranstalter und Musikwissenschaftler Dr. Ralf Krause
  • 4 Besichtigungen und Führungen  (inkl. Eintrittskarten) lt. Programm durch qualifizierten deutschsprachigen TourGuide
  • Concerto Mozartiano im Hotel Palazzo Giovanelli
  • Exklusive Fahrt (30 Min.) mit der Gondola (jeweils max. 6 Personen)
  • 1 Ex. der Oper Ercole su’l Termodonte  von Antonio Vivaldi (2CDs)
  • Sicherungsschein der R+V Versicherung

Nicht eingeschlossen sind:   An- und Abreise, Getränke zu den Mahlzeiten, Transferkosten vom Flughafen/Bahnhof zum Hotel und umgekehrt, eventuelle Fahrkosten für Vaporetti,  Trinkgelder, persönliche Ausgaben.

WICHTIGE  HINWEISE:

  1. Der angegebene Reisepreis ist ein Festpreis.
  2. Die Sicherungsscheine erhalten Sie vom Kooperationspartner Locke Tours Berlin.
  3. Auf Wunsch sind wir in Zusammenarbeit mit Locke Tours Berlin gerne bei der Buchung eines Fluges behilflich.
  4. Eventuell gibt es die Möglichkeit einer vergünstigten Bahnreise als Gruppenticket.
  5. Zum komfortablen Transfer vom Flughafen Marco Polo (falls zutreffend) zum Hotel und ggfs. auch umgekehrt empfehlen wir dringend die Vorab-Reservierung eines Platzes auf dem Wassertaxi (Motoscafo), was vergleichsweise preiswert ist. Dabei können wir behilflich sein.
  6. Bitte geben Sie aus technischen Gründen auch bei Anreise mit der Bahn (dann rein fiktiv) einen Flughafen an.
  7. Selbstverständlich werden wir in unserer kleinen Reisegruppe genau auf die Einhaltung der in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gültigen Bestimmungen achten.

 

Stichworte:

  • #Venedig Kulturreise

  • #Venedig Musikreise

  • #Venedig Städtereise

  • #Italien Kulturreise

  • #Italien Musikreise

  • #Italien Städtereise


Stand: 10/02/2021
Änderungen vorbehalten