Irland Dublin und Galway
Irland Dublin und Galway

Kulturreise Städtereise Irland Dublin Galway

Erkunden Sie die kulturellen Zentren der grünen Insel - Dublin und Galway, und erleben Sie die Stadt in Irlands Westen als Europäische Kulturhauptstadt 2020.

ab 1770€ p.P.
vom 01/10 bis zum 07/10

Mindestteilnehmerzahl

10Personen


Maximalteilnehmerzahl

16Personen


Anmeldungen

Ab sofort


Anmeldeschluss

31/08/2020

DUBLIN UND GALWAY –  EUROPÄISCHE KULTURHAUPTSTADT 2020    (IRL1)

Dublin und Galway sind die kulturellen Zentren der grünen Insel: Dublin ist berühmt für seine facettenreiche Kulturlandschaft und wurde aufgrund seiner herausragenden Bedeutung für die Literatur von der UNESCO zur „City of Literature“ ernannt. Zudem ist Dublin die Heimat gleich zweier großer Nobelpreisträger: William Butler Yeats und Samuel Beckett. Doch die Hauptattraktionen  der Stadt sind die Sammlung der National Gallery und natürlich die Brauerei Guinness.

Nach Dublin und Cork hat 2020 Galway die Ehre, sich Europäische Kulturhauptstadt zu nennen – zu Recht! Galway war stets und ist bis heute ein Anziehungspunkt für Weltenbummler, Händler, Künstler und vor allem Musiker, die von überall herkommen, um sich auszutauschen und gemeinsam neue Wege zu beschreiten. Hier im Westen der Insel spricht man vornehmlich Gälisch – und ist stolz darauf. Eine Auseinandersetzung mit Migration und Sprachen fand somit schon immer statt. Mit dem Motto „Making Waves“ möchte Galway die Grenzen und Chancen der kulturellen Integration durch den Einfluss der Mehrsprachigkeit thematisieren. Diese Kombination aus zum Teil außereuropäischen Einflüssen und irischer Tradition wird, getreu dem Motto für 2020, Wellen schlagen.


 

PROGRAMMVERLAUF: 

Erster Tag – Donnerstag, 1.10.2020: Anreise – Dublin 

Individueller Hinflug aus Deutschland /Österreich /Schweiz  nach Dublin

Transfer in die Innenstadt und Stadtrundfahrt. Wir passieren die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Trinity College, die O’Connell Street, das Parlament im Stile eines staatlichen, ehemaligen Herrenhauses sowie die Guinness Brauerei.  Dann spazieren wir aber auch durch das Georgianische Viertel mit seinen eleganten Häusern aus dem 18. Jahrhundert, die so berühmt sind für ihre bunten Türen.

Wir besuchen dann das Trinity College von 1592, Irlands älteste Universität. Sogar Samuel Beckett studierte hier und ist sicherlich der bekannteste Student. Die Bibliothek zählt über 4,5 Millionen Bücher und hat eine große Sammlung von Manuskripten, historischen Handschriften sowie alter Drucke. Auch das irische Heiligtum, das Book of Kells, ist hier zu sehen. Unter besonderen Schutzmaßnahmen wird täglich eine andere Seite des Buches aufgeschlagen. Jede Seite ist aufwändig gestaltet mit grazilem Schriftbild und verziert mit traditionellen keltischen Mustern. Besonders imposant ist der Long Room, eine 64 Meter lange und 12 Meter hohe Halle, die Wände und Decken komplett mit Holz bzw. Regalen verkleidet.

Ein Dublin-Besuch ohne Guinness Storehouse ist fast unvorstellbar! Ursprünglich wurde im Gebäude des heutigen Museums der Fermentationsprozess durchgeführt, bei dem die Hefe dem Biersud beigefügt wird. Das Gebäude wurde im Stil der Chicagoer Schule für Architektur konstruiert und 1904 fertiggestellt. Den Kern des Gebäudes bildet heute ein riesiges Pint, welches vom Erdgeschoss bis in das Dachgeschoss reicht. Auf 7 Stockwerken werden die über 250 Jahre alte Geschichte von Guinness sowie der Herstellungsprozess, die Vertriebswege und alle Arten von Werbung gezeigt. Im Dachgeschoss des Hauses befindet sich die Gravity Bar, wo man das dunkle Bier auch probieren kann.

Transfer zum Hotel

Check-in und Zimmerbezug im Hotel

Abendessen und Übernachtung

2. Tag – Freitag, 2.10.2020 – Dublin

Frühstück und Check-out

Ein weiterer Geheimtipp, aber  keineswegs weniger interessant ist der Besuch der ständigen Sammlung der Irish National Gallery. Dort befindet ein Schatz von mehr als 15.000 Gemälden und Kunstwerken bedeutender irischer Künstler wie Osborne, O’Connor, Maclise und Jack B. Yeats. Aber auch Maler vom europäischen Festland sind hier zu sehen, darunter Rembrandt, Goya, Picasso, Velázquez und Monet.

Anschließend Zeit zur freien Verfügung, um Dublin auf eigene Faust zu erkunden.

Weiterfahrt ins Landesinnere nach Athlone zum Hotel

Check-in und Zimmerbezug

Abendessen und Übernachtung im Hotel

3. Tag – Samstag, 3.10.2020: Athlone – Galway

Frühstück und Check-out im Hotel

Besuch von Clonmacnoise, am Shannon gelegen. Diese frühchristliche Stätte aus dem 6. Jahrhundert wurde vom Hl. Cláran gegründet. Auf dem Gelände befinden sich die Ruinen einer Kathedrale, sieben Kirchen aus dem 10.-13. Jahrhundert, zwei Rundtürme, und  Kopien von drei westeuropäischen Hochkreuzen und frühchristlichen Grabplatten, deren Originale zum Schutz vor dem rauhen Wetter im Besucherzentrum ausgestellt sind.

Fahrt nach Galway

Check-in, Zimmerbezug  im Hotel

Möglichkeit zum Besuch eines privaten Orgelkonzertes in der St. Nicholas Kirche (max. 50 € p.P.)

Abendessen im Hotel

4. Tag – Sonntag, 4.10.2020: Galway

Frühstück im Hotel

Geführter Rundgang durch das malerische Galway mit seinen Fußgängerzonen und den liebevollen, bunten Pubs, Spanisch ArchLynch Castle und der Kathedrale von Galway. Anschließend besuchen wir die St. Nicholas Kirche aus dem Jahre 1320, die dem Hl. Nikolaus von Myra, Schutzpatron der Kinder und Seefahrer gewidmet ist. Zu dieser Zeit war Galway noch eine kleine Stadt, aber die Bewohner wollten dennoch eine riesige Kirche, größer als viele irische Kathedralen heute sind. Während des 16. Jahrhunderts wurde die Kirche von  zwei der mächtigsten Familien, den Franzosen und auch den Lynchen (das heißt Mitgliedern der gleichnamigen Handelsfamilie in Galway) erweitert. Diese bauten jeweils einen neuen Seiteneingang zum Kirchenschiff, fast quadratisches Interieur und das ungewöhnliche dreidachige Profil. Hier wird an viele Persönlichkeiten erinnert, zum Beispiel an die tugendhafte und fromme Jane Eyre aus Galway, die 1760 300 Pfund spendete, um 36 „armen Gegenständen“ auf Lebzeiten Brot zu geben. Am berühmtesten ist Christoph Kolumbus, der hier wahrscheinlich während seines Besuches in Galway 1477 gebetet hatte.

Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Wir empfehlen den Besuch der Ausstellung „Monument“ im Stadtmuseum, eine der vier Installationen von John Gerrard (beispielsweise den Spiegelpavillon) oder bei einer Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Kunstfestivals (https://www.giaf.ie/festival/)

Abendessen  im Hotel

Möglichkeit zum Besuch eines Irish Pubs

5. Tag – Montag, 5.10.2020: Galway

Frühstück im Hotel

Zeit zur freien Verfügung

Abendessen in einem Restaurant der Stadt.

Möglichkeit zum Besuch eines Irish Pub

Übernachtung im Hotel

6. Tag – Dienstag, 6.10.2020: Galway – Birr

Frühstück und Check-out im Hotel

Heute heißt es Abschied nehmen von der Kulturhauptstadt.

Fahrt nach Birr

Dort besichtigen wir das Schloss der Parsons-Rosse, das sich seit 1620 in Familienbesitz befindet und in den Sommermonaten für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Es wurde im gotischen Stil erbaut.

Jede Generation der berühmten Parsons-Familie hat einen großen und wichtigen Beitrag dazu geleistet. Die Hauptattraktion des Schlossparks ist Irlands Historic Science Centre.  Zu sehen ist das Große Teleskop, das bis 1917 größtes Teleskop der Welt war und gleichzeitig als älteste erhaltene Dunkelkammer der Welt gilt.

Der Park ist auch wegen seiner Weitläufigkeit, seiner enormen Flora und Gartenbaukunst ein absolutes Highlights. Hier könnte man stundenlang flanieren. Über 2.000 verschiedene Baum- und Straucharten aus aller Welt wurden hier in den letzten 150 Jahren angepflanzt, und die über 12 Meter hohen Buchsbaumhecken sind sogar die weltweit höchsten. Der vom Camcor-Flüsschen durchzogene Garten untergliedert sich in drei Teilbereiche: Formal Gardens, Terraces and Waterfalls, Rivers & Lake. Zu sehen ist auch Irlands älteste Hängebrücke, Championbäume und die Jahrtausendgärten. Zudem gibt es eine seit 400 Jahren ungepflügte Blumenwiese und die vermutlich über 500-jährige O’Carroll-Eiche.

Check-in im Hotel

Abendessen

Übernachtung im Hotel

7. Tag: Mittwoch, 7.10.2020: Birr – Kilbeggan – Dublin

Frühstück und Check-out im Hotel

Wir fahren zurück nach Dublin mit Zwischenstopp in Kilbeggan, einem Ort voller Geschichten, deren Erzählung sehr lohnenswert ist.

Aus erster Hand erfahren wir dort, wie sich die Stadt und die Brennerei seit 1757 entwickelt haben.

Führung durch die Kilbeggan Distillery mit Besichtigung der alten Lagerhäuser und Begrüßung durch die hauseigenen Destillateure. Abschließend gibt eine Verkostung von vier einzigartigen irischen Whiskys: Kilbeggan Single Grain, Kilbeggan Irish Whysky, Tyrconnell Single Malt und Connemara Peated Single Malt.

Weiterfahrt nach Dublin

Individueller Rückflug nach Deutschland /Österreich /Schweiz

 


DAS  LEISTUNGSPAKET UMFASST:

6 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Zuschlag: 275 €):

  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ****Kingswood Hotel Citywest in Dublin
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ****Hodson Bay Hotel in Athlone
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ***Nox Hotel in Galway
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im ****County Arms Hotel in Birr
  • 6 x 3-Gang-Abendessen
  • Deutschsprachige lokale Reiseleitung
  • Moderner Minibus mit max. 17 Sitzplätzen ab/bis Flughafen Dublin und zu allen im
    Programm aufgeführten Leistungen
  • Stadtführungen in Dublin und Galway
  • Eintritte Trinity College, Guinness Storehouse, Clonmacnoise
  • Freier Eintritt inkl. Audioguide in der National Gallery in Dublin
  • Führung auf Englisch in der Kilbeggan Distillery mit Verkostung von 4 Whiskeys
  • 1 CD mit Irish Folk: The Furey & Davey Arthur live
  •  Sicherungsschein der R+V Versicherung

Nicht eingeschlossen sind:   Hin- und Rückflug, Getränke im Hotel und in den Restaurants, Guinness-Verkostung in Dublin,Irish Pub-Besuch in Galway, Trinkgelder, persönliche Ausgaben

WICHTIGE  HINWEISE:

  1. Der angegebene Reisepreis ist ein Festpreis.
  2. Die Sicherungsscheine erhalten Sie vom Kooperationspartner Locke Tours Berlin.
  3. Auf Anfrage sind wir in Zusammenarbeit mit Locke Tours Berlin bei der Buchung eines Fluges behilflich.
  4. Selbstverständlich werden wir genau auf die Einhaltung der in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gültigen Bestimmungen achten. 

Stand: 21/06/2020
Änderungen vorbehalten